Allgemein

Rezension zu Silver Falcons Band 1

 

Diese Rezension enthält Spoiler!

 

Cover: 

Als ich das Cover zu Silver Falcons – Matt & Rachel das erste mal gesehen habe wusste ich sofort, dass ich dieses Buch lesen muss. Ich bin ein totaler Baseballfan und gerade einwenig auf Entzug, da aktuell kein amerikanischer Baseball gespielt wird. Das Buch kam also super gelegen. Der Baseball mit dem Handschuh auf dem dunklen Hintergrund sieht superschön und auch etwas verträumt aus. 

 

Inhalt:

Matt Foster, Star-Pitcher der Silver Falcons ist ein Playboy wie er im Buche steht. Alkohol, schnelle Autos und eine Frau nach der anderen in seinem Bett stehen auf der Tagesordnung. Dass Rachel Carmichael, jüngste Richterin in New York mehr als von ihm angewidert ist, ist da nicht all zu schwer zu glauben. Hinzu kommt, dass sie von vornherein kein gutes Bild von Sportlern hat, da diese ihr in der Vergangenheit ziemlich zugesetzt haben. 

Arrogant wie Matt nun mal ist, häufen sich mehrere Verkehrsdelikte und er steht schließlich im Gerichtssaal Rachel gegenüber und muss ihr Rede und Antwort stehen. Das dies nicht besonders gut läuft, muss ich nicht erwähnen. 

Ab diesen Moment laufen sich die junge Richterin und der Baseballstar immer wieder über den Weg und wer hätte gedacht, dass es dabei heftig knistert.

 

Kritik: 

Wie ich schon in der Coverbeschreibung erwähnte, bin ich der Zeit etwas auf Entzug was das Baseball schauen angeht. Ich freue mich bereits tierisch auf Ende Juli wenn dann endlich die Baseballsaison startet. Um diese Zeit zu überbrücken habe ich nach guten Baseballromanen Ausschau gehalten und bin schließlich auf das Buch von Lizzy Jacobs aufmerksam geworden. 

Das Cover sowie der Klappentext haben mich sofort angesprochen und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht. Lizzy Jacobs entführt und nach New York City und präsentiert uns ihre eigene Baseballmannschaft mit sehr gut ausgearbeiteten Charakteren. Als großer Yankee-Fan befand ich mich sofort in meiner Welt. 

Matt ist ein Pitcher und Playboy und auch wenn er so einige schlechte Angewohnheiten hatte mochte ich ihn sofort. Sein Problem mit seinem Vater hat mich sehr berührt und man konnte nachvollziehen warum Matt so oft zur Flasche greift. Anfangs dachte ich noch, dass sein Vater die Kurve bekommen würde, leider trat dies nicht ein und ich habe so einwenig die Szene vermisst, in der dieser mal einen Denkzettel verpasst bekommt. 

Rachel ist eine sehr sympathische Frau und Matt hat gar keine Chance sich nicht in sie zu verlieben. Ich mochte sie sehr, vor allem wenn sie in ihren Richterstuhl sitzt und Matt die Leviten liest 

Auch die Nebencharaktere waren durchaus lesenswert. Ich weiß schon, dass es einen zweiten Teil gibt, in welchen es dann um Will gehen wird. Er ist der beste Freund von Matt und ein Mannschaftskamerad im Team der Silver Falcons. 

 

Fazit:

Silver Falcons – Matt & Rachel ist ein sehr schöner Liebesroman mit einer guten Dosis Baseball. Ich habe diese Geschichte verschlungen und kann es kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen. Leider muss ich sagen, dass es meinen Baseballentzug kein bisschen stillen konnte, sondern diesen eher noch verstärkt hat. Von mir gibts volle 5 Herzen.

 

Andere Infos:

Autorin: Lizzy Jacobs / Instagram

Verlag: Written Dreams Verlag

Seitenanzahl: 273

Erscheinungsdatum: 08.03.2020

Kaufoptionen: Written Dreams Verlag oder Amazon

Preis für das Taschenbuch: 12,75

 

Einschätzung in Kategorien: 

Liebes_Faktor: 5/5

Herzschmerz_Faktor: 4/5

Spannungs_Faktor: 4/5

Fantasy_Faktor: 0/5

Grusel_Faktor 0/5

 

 

Gesamtbewertung: 

Bildschirmfoto 2020-05-02 um 21.21.16

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: